+++Di.08.05 Vorstandsitzung NEUE Gaststätte+++Sa.08.05. Schwerin 1. und 2. Turnier ACV Geschicklichkeitsturnier+++Sa.19.05. Bikerausfahrt+++Mi.23.05. Freizeitoase Bowlingveranstaltung+++
Über uns Aus dem OC Veranstaltungen Galerie Interner Bereich Kontakt
» Über uns - Verein und Geschichte | Cottbus und Umgebung | Links | Gästebuch

Cottbus & Umgebung im Land Brandenburg


Die urkundliche Ersterwähnung von Cottbus erfolgte im Jahre 1156. Nach der planmäßigen Anlage des Ortes im 13. Jahrhundert entwickelte sich die Stadt bis hinein in das 16. Jahrhundert zu einer Stadt der Tuchmacher und Leineweber. Im 18. Jahrhundert erfolgte hier die Gründung einer französischen Kolonie, später wurde dann im 19. Jahrhundert in der Stadt die erste Fabrik, eine Wollspinnerei errichtet. Cottbus entwickelt sich danach bis zum 20. Jahrhundert durch fortschreitende Industrialisierung  und hier vor allem durch den Braunkohleabbau über Tage zu einer bedeutenden Industriestadt. Es muss aber auch erwähnt werden dass diese Natureingriffe tiefe Spuren in der Landschaft hinterließen.

1949, nach Gründung  der DDR erhält Cottbus den Status einer Bezirksstadt und der Bezirk Cottbus gewinnt als wichtigster Energieproduzent landesweite Bedeutung. 1976 erreicht Cottbus eine Einwohnerzahl von mehr als 100 000, welche bis 1989 auf ca. 130000 anstieg und erhielt damit Großstadtstatus. Nach der Wende kam es auch hier in der Region zu einem tiefgreifenden Strukturwandel. Es folgte eine starke Deindustrialisierung im ehemaligen Bezirk Cottbus. Die durch Braunkohleförderung erfolgte Kohle- und Energiegewinnung verlor sehr stark an Bedeutung, die Textilindustrie verschwand ganz. Insgesamt wurden ein Großteil der in Cottbus vorhandenen Industriebetriebe mit oder nach der Wende geschlossen. 

Weitere Informationen hier:  Geschichte von Cottbus

Bedingt dadurch war und ist es weiterhin notwendig, die vorhandene und auch neu geschaffenen Strukturen zu festigen und weiter auszubauen. Fakten & Daten siehe  Stadt Cottbus.

Für Reiselustige und Urlauber ist die kreisfreie Stadt Cottbus einer der Ausgangspunkte in den südlichen Teil des Urlaubslandes Brandenburg. Die Stadt selbst mit dem Branitzer Park und dazugehörigem Schloß,  einem Tierpark und einer Parkeisenbahn, der kleinen, aber schönen Altstadt und dem perspektivisch entstehenden Ostsee sind sehenswert. Am Rande des Spreewalds gelegen, inmitten vorhandener und mehrerer, noch in Entstehung befindlicher Seelandschaften bietet u.a. ein umfangfreich ausgebautes Radwanderwegenetz viele Möglichkeiten zu Entdeckungen. Lübbenau (ca. 40 km), Burg (ca. 25 km) sind ideale Zustiegspunkte für eine Spreewalderkundung.

Bad Muskau, direkt an der polnischen Grenze im Bundesland Sachsen mit dem Pückler Park ist ebenfalls sehr zu empfehlen.

Tropical Islands - Europas größte tropische Urlaubswelt in einer ehemaligen Luftschiffhalle befindet sich nur ca. 70 km von Cottbus entfernt.

Sehenswerte Städte in der Umgebung sind Berlin (ca. 120 km) und Dresden (ca. 130 km).

Wer Lust hat, kann mal schnell das Nachbarland Polen besuchen, die schöne Stadt Zielona Gora mit guten Einkaufsmöglichkeiten sowie Sehenswürdigkeiten liegt ca. 110 km von Cottbus entfernt.

ENTDECKEN SIE SELBST COTTBUS UND SEINE UMGEBUNG!

 

 
 


 

ACV Automobilclub Verkehr
Ortsclub (OC) Cottbus e.V.

Herr Bodo Kleeberg
Postfach 100607
03006 Cottbus
E-Mail: acv-oc-cottbus@t-online.de  
 

ACV Ortsclub Cottbus e.V.
Herr Bodo Kleeberg
Postfach 100607, 03006 Cottbus